Brigitte von Burg

 

Nach Abschluss des phil. I-Studiums an der Universität Basel arbeitete ich während acht Jahren im HR-Bereich einer Schweizer Grossbank, wo ich den Lehrlingen bankspezifisches Knowhow und Sprachen (d, f,) vermittelte. Mit grosser Freude durfte ich, nebst der Ausbildungstätigkeit und dem administrativen Support für die Lehrlinge, Rekrutierungsgespräche führen und erkannte, wie grundlegend sich eine verbindende Sprache auf die Motivation auswirkt.

Nachdem ich Mutter wurde, wechselte ich von der spannenden Bankenwelt zu meinem angestammten Beruf als Lehrerin. Mit jungen Leuten unterwegs zu sein, hat mich stets bereichert und mich bewusstwerden lassen, wie wichtig eine klar verständliche Ausdrucksweise auf Augenhöhe ist.

 

  bvb_portrait.jpg

Die Vorliebe mit anderen Menschen emphatisch zu kommunizieren, bewegte mich ab 2007 zu weiteren Ausbildungen:

  • Dipl. Graphologin, auf tiefenpsychologischer Basis, C.G. Jung, Alfred Adler
  • Empathische, klientenzentrierte Gesprächsleiterin,
  • Coach HEB, Mediatorin
  • Hypnotherapeutin TMI/EZC
  • 78 Tage Weiterbildung und Assistenz in Gewaltfreier Kommunikation

Im 2009 lernte ich bei The Coaching Company die «Gewaltfreie Kommunikation» kennen. Da erkannte ich, dass die Bedürfnisse der Schlüssel zur Verbindung mit mir selbst und dem Gegenüber sind.

Parallel zu diesen Ausbildungen arbeitete ich sieben Jahre als Sekundarlehrerin am Oberstufenzentrum Dorneckberg. Bei dieser Tätigkeit unterstützte mich die Haltung der «Gewaltfreien Kommunikation» sowohl in den Gesprächen mit der Schülerschaft wie auch mit den Eltern.

2013 gründete ich die Coaching-World GmbH in Liestal, wo ich heute als Coach, Mediatorin und Hypnosetherapeutin tätig bin.

2012 startete mein gemeinsamer Weg mit The Coaching Company als Kooperationspartnerin. Seit 2018 ergänze ich das Trainerteam mit viel Freude und Engagement.

Kontaktoffice@tcco.ch