Empathische Prozessbegleitung von Teams ©

Wir freuen uns, Ihnen unseren neusten Lehrgang vorstellen zu dürfen. Er richtet sich an Menschen mit fundierten Kenntnissen in der Gewaltfreien Kommunikation, welche ihre empathische Kompetenz nun auch im Bereich der partnerschaftlichen Teammoderation erweitern möchten.

Kursausschreibung:

Empathische Prozessbegleitung von Teams (2016)

Investition:

CHF 3'799 für 13 Seminartage (gesamter Lehrgang)
CHF 3'599 bei Anmeldung bis 4 Monate vor dem Seminar

Einzelne Module:

Vermitteln in Konflikten (16-Them-VM) / 780 CHF*
Systemisches Konsensieren (16-Empro-SK) / 1320 CHF*
Soziokratische Kreismethode (16-Empro-SKM) / 990 CHF* 
Restorative Circle (16-Empro-RC) /  660 CHF*

* 50 CHF Frühbuchungsrabatt bei Anmeldung bis zu 4 Monate vor dem Seminar.               

Info-Abend:

zur Zeit keiner geplant
Anmeldung: direkt online beim jeweiligen Seminar oder mit dem Anmeldetalon auf der Kursausschreibung
Kursort:

Institution Barbara Keller, Ausbildungsstätte, Zürichstrasse 84, 8700 Küsnacht (Zürich)
Wegbeschreibung

Warteliste:

Ist der Lehrgang bereits ausgebucht? Lassen Sie sich auf die Warteliste setzen.

Testimonials

Feedback von Martin Schenk, Vorsitzender der Geschäftsleitung Halag Chemie AG

Weitere Rückmeldungen zum Lehrgang finden Sie hier.
(diese Seite ist noch im Aufbau - wir bitten Sie um etwas Geduld. Danke)

Kleingedrucktes:

 hier klicken

Hier einen Überblick über den Aufbau des Lehrgangs.

 Aufbau des Lehrgangs Empathische Prozessbegleitung von Teams klicken für weitere Informationen zu GFK-Ausbildungen bei The Coaching Company klicken für weitere Informationen zum Advanced Training «Vermitteln in Konflikten» klicken für detaillierte Informationen zum Thema «Systemisches Konsensieren» klicken für detaillierte Informationen zum Thema «Soziokratische Kreisorganisationsmethode» klicken für detaillierte Informationen zum Thema «Restrorative Circles» klicken für weitere Informationen zum Advanced Training «Selbstempathie - ein Weg der Achtsamkeit» klicken für weitere Informationen zum Advanced Training «Innere Blokaden lösen mit der GFK» klicken für weitere Informationen zum Advanced Training «Versöhnungsarbeit mit der Gewaltfreien Kommunikation»

Stufe 1
Die Ausbildung baut auf mindestens 6 Tage Trainings in Gewaltfreier Kommunikation bei zertifizierten TrainerInnen, sowie einem Aufnahmegespräch auf. Wir empfehlen jedoch als optimale Vorbereitung den GFK-Vertiefungslehrgang von The Coaching Company.

Stufe 2
Der Lehrgang kann als "Gesamtpaket" oder in einzelnen Modulen (Pilotprojekt) gebucht werden und umfasst folgende Themen der partizipativen Team-Moderation.

  • Vermitteln in Konflikten mit der Gewaltfreien Kommunikation
  • Systemisches Konsensieren -> Artikel dazu
  • Soziokratische Kreisorganisationsmodel (nach der Arbeit von Gerard Endenburg) -> Artikel dazu
  • Restorative Circles -> Artikel dazu

Zu den 11 Trainingstagen und 2 von uns organisierten Selbstlerntagen für Gruppen, kommen noch mindestens 2 Tage Selbststudium dazu.

Stufe 3
Anschliessend an den Lehrgang haben Sie die Möglichkeit fakultativ eine Diplomarbeit zu schreiben. Sie ermöglicht einen vertieften Praxistransfer in dem Sie eine eigene Teammoderation beschreiben und reflektieren. Damit erlangen Sie das TCCO-Silberdiplom. Sie können sich vor, während oder nach dem Lehrgang dafür entscheiden.

Stufe 4
Ergänzen Sie dieses mit den 3 Themen Seminare und stärken Sie damit Ihr persönliches Selbstmanagement. Damit erlangen Sie dann das TCCO-Golddiplom. Sie bestimmen wann Sie diese Seminare besuchen wollen.

Termine für den neuen Lehrgang 2016

Datum                                               Inhalt
21. - 22. Januar 2016 (Do.-Fr.)       Vermitteln in Konflikten Teil 1 (2 Tage)
09. März 2016 (Mi.) Vermitteln in Konflikten Teil 2 (1 Tag)
13. - 15. April 2016 (Mi.-Fr.) und
20. Mai 2016 (Fr.)
Systemisches Konsensieren (3 Tage)
Selflearning in Gruppen (1 Tag)
30.Juni - 01. Juli 2016 (Do.-Fr.) und
15. Juli 2016 (Fr.)
Soziokratische Kreismethode (2 Tage)
Selflearning in Gruppen (1 Tag)
31. Aug. -01. Sept. 2016 (Mi. - Do.) Restorative Circles (2 Tage)
02. Sept. 2016 (Fr.) Abschluss und Testing (1 Tag)

Wir rechnen zu den 13 Tagen Ausbildung noch mind. zwei Tage Selbstlernzeit dazu. (Ohne Diplomarbeit)

Haben Sie noch Fragen? Gerne beantworten wir Ihnen diese per Mail oder am Telefon.+41 (0)44 500 99 00

Wir freuen uns schon jetzt auf einen spannenden Lehrgang mit Ihnen!

Melden Sie sich gleich an.

 

Daten

Kurs-Nr. 16-Empro-RC
31. Aug. - 1. Sept. 2016 (Mi.-Do.)

Restorative Circles (RC)
nach Dominic Barter

 

RC ist eine Moderationsform für Konfliktsituationen innerhalb einer Gruppe/eines Teams, die die Kompetenz und die unterschiedlichen Blickwinkel der Beteiligten für die gemeinsame Konfliktlösung nutzt. Es wird ein Rahmen für einen Dialog geschaffen, in dem die Konfliktbeteiligten und indirekt Betroffenen in ihren Anliegen gehört werden, aufeinander eingehen können und so die Wurzeln von Konflikten erkennbar werden.

Sie lernen den Aufbau und die Struktur von Kreisgesprächen kennen. Ebenso vertiefen sie sich in die Gesprächsleitung und lernen, wie sie die Konfliktbeteiligten mit Fragen führen. So, dass diese ihre Anliegen auszudrücken und die Auswirkungen ihrer Handlungen in einem grösseren Zusammenhang sehen können.

2 Tage für 660 CHF

Hier ein Artikel zur Methode und die Ausschreibung zum gesamten Lehrgang.


Status: